Ausbildung

Höhere Abteilungen

mehr   Elektronik und
        Techn. Informatik


mehr   Elektrotechnik        

mehr   Informatik        

mehr   Maschinenbau        

mehr   Wirtschafts-
        ingenieure


Fachschulen

mehr   Elektronik und
        Techn. Informatik

mehr   Elektrotechnik        
 
mehr   Maschinen- und
        Fertigungstechnik


Abendschulen

mehr   Elektrotechnik        

mehr   Maschinenbau        
 

HTL St. Pölten

follow me...

Projektbeschreibung


 

 

 

HTL4girls

Projektbeschreibung

 

 

 

 

Die Nachfrage nach Technikerinnen in Wirtschaft und Industrie ist anhaltend groß. Im Sinne der Diversität wollen immer mehr Firmen Teams mit ausreichender Anzahl an Technikerinnen. Frauen mit technischer Ausbildung können noch dazu in ihrem Berufsleben die Vorteile von besserer Bezahlung und größeren Karrierechancen genießen.

Das Projektes HTL4girls beinhaltet im Wesentlichen drei Teilbereiche:

  • Girls-Scouts-Training für HTL-Schülerinnen
  •  “CEW” - „Club of Engineering Women“  für HTL-Absolventinnen
  • Technikworkshops „technik@htl-come“ für HTL-interessierte Schülerinnen und Schüler

Eingeladen sind vor allem Mädchen und Frauen in ganz Niederösterreich in allen drei Phasen einer technischen Ausbildung: Mädchen aus Zubringerschulen, die eine (hoffentlich) technische Ausbildung noch vor sich haben, HTL-Schülerinnen, die gerade eine technische Ausbildung erhalten und Absolventinnen, die diese bereits erfolgreich abgeschlossen haben und den Berufseinstieg oder den Einstieg für weiteren Studien geschafft haben. Die Zielgruppen sollen dabei aus allen Bildungsregionen Niederösterreichs kommen und möglichst viele fachspezifische Technikabteilungen repräsentieren.

Wichtige Projektpartner/innen an den Standorten der HTLs sind die Genderbeauftragten, deren Hauptaufgabe die Betreuung der Schülerinnen vor Ort ist, die aber auch Kontakte zu Absolventinnen herstellen können. Sie sollen ebenfalls über Besprechungen eingebunden werden.

Alle drei Teilbereiche des Projektes sind inhaltlich und zeitlichen verknüpft und werden über ein ganzes Kalenderjahr verteilt durchgeführt. Den Abschluss soll eine gemeinsame Veranstaltung mit den neu ausgebildeten HTL-Scouts und möglichst vielen Absolventinnen bilden.

 

Projektleitung:

Profin Maga Irene Richter     

  

Servicestelle für Individualisierung in Berufsorientierung und Bildung

Fachberaterin für Gender & Diversity an HTLs  

Landesschulrat für NÖ                              

Rennbahnstraße 29                  

A-3109 St. Pölten

Tel: +43(0)2742/280-4432

Mail: irene.richter@lsr-noe.gv.at

Web: www.bobi.lsr-noe.gv.at

 

mit finanzieller Unterstützung des Frauenreferates des Landes NÖ